Anfrage


Ich bin interessiert an:

Infomaterial per Post
Infomaterial per Mail
Telefonische Beratung
Präsentationstermin vor Ort

Captcha
Code hier eingeben. Falls nicht lesbar, bitte auf Bild klicken.
  • High-Performance Power Solutions

Automotive-Testsysteme

Mit uns meistern Sie jede Kurve!

Automotive-Testsysteme

Mit uns meistern Sie jede Kurve!

KFZ-Bordnetz-Simulation gemäß LV124, LV148, ISO16750, ISO7637 und vielen weiteren Automotive-Normen

Mit der SIB 100-TS-Serie präsentiert SIBO eine weltweit einzigartige Lösung für die Simulation von KFZ-Bordnetzen. Die hochpräzisen 4-Quadranten Leistungsverstärker verfügen über eine umfangreiche Kurvenbibliothek und liefern schnelle Spannungs- und Stromsignale - sowohl positiv als auch negativ (bipolar). Sie können außerdem als Senke genutzt werden, um Leistung aufzunehmen. Eine extrem hohe Bandbreite bei höchsten Leistungsanforderungen, die für schnelle Signale notwendig ist, zeichnen diese Serie aus. Besonders hervorzuheben ist auch der modulare Aufbau, der Systeme bis 18 kW ermöglicht.



Die arbiträren Leistungsverstärker aus dem Hause SIBO beinhalten ein internen Speicher für 1.000.000 Daten­speicher­punkte, um vordefinierte Kurven zu speichern. Durch die speziell entwickelte Memory-Shift-Technologie können beliebig lange Testsequenzen abgearbeitet werden, ganz ohne Gefahr, dass der zur Verfügung stehende Speicher vollläuft. Ein arbiträrer Kurvengenerator oder ein anderes Steuergerät wird nicht benötigt. Das macht diese 4-Quadranten-Verstärker einzigartig auf dem gesamten Weltmarkt.

  •  
     

  • Die im Lieferumfang enthaltene und einfach zu bedienende WaveMaster Software ermöglicht es dem Anwender, Kurven mithilfe einer grafischen Oberfläche oder durch tabellarische Eingabe zu erstellen.

    Es sind keine Kenntnisse im Bereich Geräte­programmierung (Arbiträrspeicher, Auflösung,...) bzw. Schnittstellen­programmierung erforderlich, da die Software dies komplett übernimmt.

Jetzt anfragen!

Modellübersicht

  • +35 V / -16 V

    Modelle
    Bereich 1
    18 V
    Bereich 2
    27 V
    Bereich 3
    35 V
    Ausgangs-
    Leistung
    Höhe
    SIB 104-35N-TS
    20 A
    11 A
    11 A
    400 W
    3 HE
    SIB 110-35N-TS
    40 A
    40 A
    30 A
    1.000 W
    4 HE
    SIB 120-35N-TS
    76 A
    76 A
    57 A
    2.000 W
    14 HE
    SIB 130-35N-TS
    114 A
    114 A
    85 A
    3.000 W
    18 HE
    SIB 140-35N-TS
    152 A
    152 A
    114 A
    4.000 W
    22 HE
    SIB 150-35N-TS
    190 A
    190 A
    143 A
    5.000 W
    26 HE
    SIB 160-35N-TS
    228 A
    228 A
    171 A
    6.000 W
    30 HE
    SIB 180-35N-TS
    304 A
    304 A
    228 A
    8.000 W
    2 x 22 HE
    SIB 200-35N-TS
    380 A
    380 A
    285 A
    10.000 W
    2 x 26 HE
    SIB 220-35N-TS
    456 A
    456 A
    342 A
    12.000 W
    2 x 30 HE
    SIB 250-35N-TS
    570 A
    570 A
    429 A
    15.000 W
    3 x 26 HE
    SIB 280-35N-TS
    684 A
    684 A
    516 A
    18.000 W
    3 x 30 HE


  • +70 V / -16 V

    Modelle
    Bereich 1
    18 V
    Bereich 2
    27 V
    Bereich 3
    70 V
    Ausgangs-
    Leistung
    Höhe
    SIB 105-70N-TS
    15 A
    10 A
    7,5 A
    500 W
    3 HE
    SIB 110-70N-TS
    40 A
    40 A
    17 A
    1.000 W
    4 HE
    SIB 120-70N-TS
    76 A
    76 A
    32 A
    2.000 W
    14 HE
    SIB 130-70N-TS
    114 A
    114 A
    49 A
    3.000 W
    18 HE
    SIB 140-70N-TS
    152 A
    152 A
    65 A
    4.000 W
    22 HE
    SIB 150-70N-TS
    190 A
    190 A
    81 A
    5.000 W
    26 HE
    SIB 160-70N-TS
    228 A
    228 A
    97 A
    6.000 W
    30 HE
    SIB 180-70N-TS
    304 A
    304 A
    129 A
    8.000 W
    2 x 22 HE
    SIB 200-70N-TS
    380 A
    380 A
    162 A
    10.000 W
    2 x 26 HE
    SIB 220-70N-TS
    456 A
    456 A
    194 A
    12.000 W
    2 x 30 HE
    SIB 250-70N-TS
    570 A
    570 A
    242 A
    15.000 W
    3 x 26 HE
    SIB 280-70N-TS
    684 A
    684 A
    291 A
    18.000 W
    3 x 30 HE


  • +75 V / -75 V

    Modelle
    Bereich 1
    ±25 V
    Bereich 2
    ±50 V
    Bereich 3
    ±75 V
    Ausgangs-
    Leistung
    Höhe
    SIB 105-75N-TS
    11 A
    8 A
    5,5 A
    500 W
    3 HE
    SIB 110-75N-TS
    40 A
    20 A
    14 A
    1.000 W
    4 HE
    SIB 120-75N-TS
    76 A
    38 A
    27 A
    2.000 W
    14 HE
    SIB 130-75N-TS
    114 A
    57 A
    40 A
    3.000 W
    18 HE
    SIB 140-75N-TS
    152 A
    76 A
    53 A
    4.000 W
    22 HE
    SIB 150-75N-TS
    190 A
    95 A
    67 A
    5.000 W
    26 HE
    SIB 160-75N-TS
    228 A
    114 A
    80 A
    6.000 W
    30 HE
    SIB 180-75N-TS
    304 A
    152 A
    106 A
    8.000 W
    2 x 22 HE
    SIB 200-75N-TS
    380 A
    190 A
    133 A
    10.000 W
    2 x 26 HE
    SIB 220-75N-TS
    456 A
    228 A
    160 A
    12.000 W
    2 x 30 HE
    SIB 250-75N-TS
    570 A
    285 A
    200 A
    15.000 W
    3 x 26 HE
    SIB 280-75N-TS
    684 A
    342 A
    240 A
    18.000 W
    3 x 30 HE


Die All-in-One-Lösung für Tests gem. LV124, LV148, ISO16750, ISO7637, etc.

 


  • Signalqualität

    • Anstiegszeit: < 1 µs
    • Abfallzeit: < 1 µs
    • Keine Überschwinger bzw. Unterschwinger

System-Architektur

SIB 100-TS Test-System

 

Jetzt anfragen!
  • 2 analoge Ausgänge

    (16 bit), 2,8 MS/s (optional 4 / 8 über externe Steuereinheit)

    • Der erste Ausgang steuert den internen Verstärker
    • Der zweite Ausgang steuert externe Hardware (Verstärker / Netzgerät)
  • 4 Counter-Eingänge

    • Elektronischer Schalter S5
    • Elektronischer Schalter S5 negiert
  • 16 analoge Eingänge

    • Monitor U (intern verkabelt) (neue HMI)
    • Monitor I (intern verkabelt) (neue HMI)
    • Verbleibende Eingänge für Messungen an benutzerdefinierten Messpunkten (neue HMI)
  • 24 digitale Eingänge / Ausgänge

    • Run-Bit
    • Externer Trigger
    • Interner Trigger


  • Analoge Fernsteuerung

    Mit einem optionalen Isolationsverstärker verfügt das Gerät über zwei analoge Eingänge. So können Standardkurven z.B. mit Störsignalen überlagert werden. Es gibt mehrere Möglich­keiten ein SIBO Verstärker­system zu steuern:

    • SIBO WaveMaster Software
      Die Software erzeugt Kurven, schickt diese an den internen Speicher und startet den Prozess. Alle Einstellungen am Gerät werden automatisch vorgenommen.
    • Funktionsgenerator
      Standard-Funktions­generatoren können direkt an den Verstärker­eingang angeschlossen werden.
    • Autowave, VT System (Vector), etc.
      Mit ihrem 0 ... ±10 V-Eingang können andere Steuerungs­einheiten auch für die Erzeugung von Kurven genutzt werden. Automatisierte Test-Systeme benötigen keine Programmier­anpassungen.

  • Modularer Aufbau

    • Modulare Hardware-Architektur
    • Beginnend mit einer einzelnen Einheit von z.B. 1 kW
    • Parallele Erweiterung bis 18 kW
    • Aufbau eines 3-Phasen-Systems mit bis zu 6 kW je Phase
    • Serienschaltung für steigende Spannungen
    • Im Falle eines defekten Moduls muss nur dieses eine Modul repariert werden
    • Jedes Modul hat eine eigene Störanzeige

  • Kaskadierung

    • Eine Kurve kann gleichzeitig mit mehreren Verstärkern simuliert werden
    • Jeder Prüfling hat eigene Sense-Leitungen

Jetzt anfragen!
  • Serienschaltung

    Für Hochspannungs-Anwendungen können mehrere Instrumente in Serie geschalten werden.

    • Zwei Instrumente können in Serie geschalten werden. Hierfür muss der Brückenschalter an einem Gerät umgeschaltet werden
    • Bei drei oder mehr Instrumenten in Serie benötigt jedes Gerät einen internen Trennverstärker

Parallele und synchrone Kurvenerzeugung

Das Standard-Testsystem hat zwei analoge Ausgänge, um Kurven synchron zu erzeugen. Eine optionale externe Steuereinheit ist für 2 / 4 / 8 / synchrone Ausgangskanäle erhältlich. Mit der SIBO WaveMaster Software kann auf jedem Kanal eine eigene Kurve generiert werden.

Ein externer Trigger startet die Kurven parallel und gleichzeitig. Ein interner Trigger, der sowohl die Kurven als auch eine zusätzliche Messeinheit startet, ist ebenfalls erhältlich.



Software

Die leistungsfähige und einfach zu bedienende WaveMaster Software ist einzigartig auf dem Weltmarkt. Ganz ohne Programmier­kenntnisse können einfache und komplexe Kurven kinderleicht generiert werden. Ein Kurven-Editor mit grafischer Oberfläche ermöglicht es individuelle Kurven in kürzester Zeit zu erstellen. Über eine tabellarische Eingabe kann auch jede Art von Kurve sofort definiert werden. Es ist wirklich faszinierend, wie einfach Oszilloskop-Daten importiert werden können. Daten können ebenfalls in ASCII eingelesen werden.

  • Digitale USB-Schnittstelle

    Alle Funktionen des 4-Quadranten-Verstärkers stehen in der WaveMaster Software für die Steuerung des Instruments zur Verfügung.

    Kurzzeitstrom An/Aus, Ausgang An/Aus, Betriebs­spannungs­bereich und andere Funktionen können über die USB-Schnittstelle einfach eingestellt werden.

  • Trigger Funktion

    Ein Hardware-Trigger­eingang kann aktiviert werden, um ein TTL-Eingangs­signal an seiner ansteigenden Flanke zu überwachen.

    Eine synchrone Kurven­simulation, Messungen und Tests sind prädestinierte Anwendungen.

  • Makrofunktion

    Mit einem komfortablen Makro-Editor laufen ausgewählte und ausgeführte Kurven sequentiell ab.

    Bursts, Wiederholungen und Loops macht Tests ohne Programmierung ganz einfach.

  • WaveMaster Remote DLL

    Mit den WaveMaster Remote DLLs mit seiner Befehls­bibliothek für nahezu alle Programmier­sprachen steuern Benutzer den 4-Quadranten-Verstärker mit höchster Präzision.

    Hardware-Schnittstellen, wie USB oder LAN werden nicht benötigt. Ein Befehl für jede Funktion steuert alle Schnitt­stellen. Daten werden innerhalb von Millisekunden zum Gerät gesendet.



  • Spezielle Anwendungen

    Gemäß LV124 / VW80000 müssen E-10/E-13-Pulse und Unterbrechungen implementiert werden. Hierfür sind zusätzliche elektronische Schalter notwendig. Diese Schalter werden durch die SIBO WaveMaster Software und den im Verstärker eingebauten Zählerausgang gesteuert. Ein zusätzlicher Funktionsgenerator ist nicht notwendig. So kann ein voll automatisiertes HIL Test-System aufgebaut werden.

  • Erzeugung variabler Kurven

    Mittlerweile erweitern Automobilhersteller ihre Standardkurven mit zahlreichen variablen Parametern in Bezug auf Zeit und Amplitude. Mit der leistungsfähigen SIBO WaveMaster Software lassen sich diese Variationen sehr einfach umsetzen.

Jetzt anfragen!
  • Einfache Programmierung

    • Gebrauchsfertig für LabViewTM, Vector CANoe / CAPL, C#, C++, ANSI C, Python, etc.
    • Erstellung von Kurven über den Quellcode
    • Vordefinierte Befehle für Sinuskurven, Exponentialfunktionen, Rampen, usw.
    • Integration in HIL Simulationssysteme
    • Komplette Schnittstellen­steuerung und -konfiguration
    • Öffnen und Schließen der Software aus der Applikation heraus

  • Dieses Beispiel in Python öffnet eine bestehende Datei, lädt die Daten in den Speicher des Verstärkers, schaltet den Ausgang frei und lässt den Code fünf mal ablaufen:

    import ArbNetPY27
    import time
    arbnet = ArbNetPY27.CreateObject()
    serverIPAddress = „10.99.92.78“
    serverPortNumber = 700
    arbnet.Connect(serverIPAddress,serverPortNumber)
    fileName = „F:\\Waveform1MV.and“
    openfileRet = arbnet.OpenFile(fileName)
    sys=arbnet.GetArbitrarySystem()
    source = „NI DAQ USB-6259“
    amplifier = „SIB 105-75E-TS“
    setSysRet = sys.Set(1,source,amplifier,0,0,0)
    time.sleep(5)
    sys.Load()
    sys.Execute()
    sys.Start(5)
    run = sys.IsRun()
    while run == 1:
        time.sleep(0.5)
        run = sys.IsRun()
    sys.Standby()
    openfileRet.Close()
    arbnet.disconnect()